„Woher wusstest du, dass ich hier bin?“

Den Witz kennen Sie sicher: Jemand wird auf dem Handy angerufen und sagt den in der Headline genannten Satz. Ehrlich gesagt, kann ich darüber nur leicht gezwungen schmunzeln, denn mir geht die ständige Erreichbarkeit mitunter auch ganz schön auf die Nerven. Will ich im Zug beispielsweise wirklich wissen, was der Freund meiner Nachbarin gestern Abend zu ihr gesagt hat? Will ich im Restaurant essen oder mithören müssen (!), wie der Urlaub in Wasweißichwo war?  Und muss ich im Straßenverkehr heutzutage wirklich nicht nur auf die anderen Verkehrsteilnehmer achten, sondern Angst haben, von Menschen, die es nicht mehr schaffen ihre Augen vom Handy zu lösen, umgelaufen zu werden? Ganz ehrlich, weniger mobil wäre mir manchmal schon recht.

Doch so schlimm, wie ich es schildere und empfinde, scheint es gar nicht zu sein. Denn während im internationalen Durchschnitt immerhin 42 Prozent der Aussage „Für mich ist es wichtig, immer und überall erreichbar zu sein“ zu stimmen, sind es hierzulande nur 16 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest eine internationale GfK-Studie unter mehr als 27.000 Internetnutzern in 22 Ländern. Spitzenreiter in Sachen Erreichbarkeit sind Russland und China (jeweils 56 Prozent) sowie die Türkei (53 Prozent). Das Alter spielt ebenfalls eine Rolle, wenn es um die ständige Erreichbarkeit geht: 47 Prozent der Internetnutzer zwischen 30 und 39 Jahren halten dies für unverzichtbar, 45 Prozent sind es bei den 20- bis 29-Jährigen, 43 Prozent bei den 15- bis 19-Jährigen.

Wissenschaftler haben übrigens festgestellt, dass die ständige Erreichbarkeit im Beruf und die sich daraus ergebende immer fließendere Grenze zwischen Arbeits- und Freizeit ungesund ist. Und der ständige Blick nach unten – prägend für den Begriff der „Head-down-Generation“ – führt nicht nur zu Unfällen, sondern auch zu Nackenbeschwerden. Insofern dürfte es ruhig noch weniger Menschen unwichtig werden, ständig und immer erreichbar zu sein.

Ihr Andreas Nemeth

Kommentar verfassen

Motivationstipps für Dich
NEMETH INSIGHT NEWSLETTER
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
%d Bloggern gefällt das: