Trend: Shoppen und mehr

Das Restaurant Johanns bei Garhammer in Waldkirchen wurde sogar mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Foto: Homepage Garhammer

Das Restaurant Johanns bei Garhammer in Waldkirchen wurde sogar mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Foto: Homepage Garhammer

36,6 Prozent der Konsumenten bevorzugen es, den Einkaufsbummel mit weiteren Freizeitvergnügen zu kombinieren, so hat die GfK im Rahmen einer Umfrage herausgefunden. Familien und mehrköpfige Haushalte verbinden ihre Einkaufstour besonders gern mit einem Restaurantbesuch, Sport und Entertainment, damit alle Familienmitglieder auf ihre Kosten kommen.

Ein anderes Thema von Gewicht sind Parkmöglichkeiten: 62,7 Prozent der 30- bis 39-Jährigen möchte beim Einkaufstrip angenehme Parkmöglichkeiten vorfinden, dabei soll das Parkangebot generell möglichst komfortabel und serviceorientiert sein. Hier ist innerstädtisch sicher noch Luft nach oben, denn gerade in der Vorweihnachtszeit, an Samstagen oder verkaufsoffenen Sonntagen heißt es oftmals „nichts geht mehr“. Dabei müssen es u.U. gar nicht mehr Parkplätze sein, vielleicht wären attraktivere Preise im ÖNV auch schon eine Möglichkeit, über die sich nachzudenken lohnen würde. Für rund ein Drittel (31 Prozent) aller Befragten spielen abendliche Öffnungszeiten bis mindestens 22 Uhr eine wichtige Rolle. Besonders beliebt sind diese übrigens in Nordrhein-Westfalen (34,2 Prozent).

Ab 40 schätzen Kunden, und zwar Frauen und Männer in etwa gleich stark, die persönliche Style-Beratung sowie die fachliche Unterstützung durch Verkaufspersonal ganz besonders. 41,2 Prozent der 40- bis 59-Jährigen legen darauf großen Wert, und bei der Altersgruppe über 60 sind es sogar 59,2 Prozent. Für die jüngere Generation (14 bis 29 Jahre) ist es wichtiger, dass ein kostenloser WLAN-Zugang vorhanden ist, und sei es, um die neuen Outfits zu posten.

Der stationäre Handel berücksichtigt diese Kundenwünsche vielerorts bereits, soweit es in seiner Macht steht. Kaffeebars oder sogar anspruchsvolle Restaurants sind in Geschäften längst keine Seltenheit mehr, Kletterwände oder Spielecken halten auch den Nachwuchs bei Laune und unregelmäßig veranstaltete Events bieten ganz unterschiedliche Arten der Unterhaltung. Insofern wurde hier oftmals bereits der richtige Weg eingeschlagen, gut so!

Ihr
Andreas Nemeth

 


Wenn Sie an den aktuellen Potenzialblog-Beiträgen interessiert sind, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen. Über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde freue ich mich natürlich ganz besonders.

Motivationstipps für Dich
NEMETH INSIGHT NEWSLETTER
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
%d Bloggern gefällt das: