Reisen bildet …

/ Achtsamkeit, Dies und das, Potenzialentwicklung

Eine originelle Idee: Die Milchtankstelle auf dem Hof von Jens Hartmann in Alkersum.

Eine originelle Idee: Die Milchtankstelle auf dem Hof von Jens Hartmann in Alkersum.

… so heißt es frei nach dem Philosophen Immanuel Kant, dessen wahre Worte  – wie ich meine – exakt zitiert so lauten:

„Das Reisen bildet sehr; es entwöhnt von allen Vorurteilen des Volkes,
des Glaubens, der Familie, der Erziehung.“

Insofern würde es gerade im Moment einem Teil der Gesellschaft gut tun, sich ein wenig umzuschauen und so Vorurteile zu überwinden. Doch darum soll es nicht gehen, schließlich bin ich ja Motivations- und Verkaufstrainer und kein Politiker.

Es naht die Zeit der Sommerferien und damit für viele auch des Reisens. Ein willkommener Anlass dazu aufzurufen, sich mit offenen Augen in die Ferne oder auch die Nähe aufzumachen. Denn es gibt so viel entdecken, wovon man als Inhaber eines Geschäfts profitieren kann.

Ich war beispielsweise kürzlich in Hamburg und fuhr durch die Stadt als ich plötzlich ‚Midnight Alk‘ entdeckte. Nicht, dass ich auf der Suche nach Alkoholika gewesen wäre, nein, mir fiel der Name auf. Was sollte das denn sein? Die Lösung stand darunter – ein Getränkelieferservice für die Nacht (den Nachtdurst, wenn man so will). Originelle Geschäftsidee finde ich –wer zu faul oder nicht mehr standsicher genug ist, um zur Tankstelle zu gehen, bekommt vor die Haustür geliefert, was er möchte.

Auch das andere einfallsreiche Business hat mit Getränken zu tun, allerdings mit Milch. In Alkersum auf Föhr auf dem Hof von Jens Hartmann gibt es nämlich eine Milchtankstelle, an der sich jeder seine Milch in Flaschen abzapfen kann. Regionaler und frischer geht es kaum. Meine Recherche daheim ergab übrigens, dass es ein ganzes Netz dieser Milchtankstellen gibt. Super!

Also, entspannen Sie sich
und lassen Sie sich inspirieren.
Ihr Andreas Nemeth

Kommentar verfassen