Kommen Sie zur Besinnung!

/ Achtsamkeit, Begeisterung, Mindfulness, Motivation, Persönlichkeitsentwicklung, Persönlichkeitstraining, Potenzialentwicklung

Kochen gehört bei vielen Menschen zu den beliebtesten kreativen Tätigkeiten. © SolisImages/Fotolia

Kochen gehört bei vielen Menschen zu den beliebtesten kreativen Tätigkeiten. © SolisImages/Fotolia

Eine Bekannte von uns, die als Journalistin tätig ist und bei der vor Weihnachten arbeitsmäßige Hochsaison ist, erzählte neulich, dass sie jedes Mal schreien könnte, wenn ihr in dieser Zeit jemand eine „besinnliche Vorweihnachtszeit“ wünscht. Denn gerade dazu kommt sie in diesen Tagen gar nicht – zur Besinnung. Ihnen wird es vermutlich nicht viel anders gehen. Aber spätestens morgen Nachmittag sollte und wird sich das (hoffentlich) ändern, und diese Zeit sollten Sie nutzen.

Und zwar nicht nur zum Schlemmen und Schenken, sondern auch zum Tempo rausnehmen, zum Fünfe gerade sein lassen, zum (scheinbar) sinnlosen Faulenzen, Plaudern, Sport machen, Spielen und vielleicht auch, um mal wieder kreativ zu sein. Die Ausrede: Ich bin aber nicht kreativ, lasse ich übrigens nicht gelten. Laut einer Umfrage im Auftrag des Coca-Cola Happiness Instituts (heißt wirklich so!) haben 39 Prozent der Deutschen nach eigener Einschätzung eine kreative Ader, unter denen, die besonders viel Lebensfreude empfinden, sind es sogar 46 Prozent. Am liebsten lassen diese Menschen ihrer Kreativität übrigens beim Kochen freien Lauf – na dafür ist Weihnachten ja wie gemacht! Und wer zu denen gehört, die sich für unkreativ halten, dem sei gesagt: Sie sollen keine Kunstwerke schaffen, sondern einfach mal alles fließen lassen. Das Endprodukt ist uninteressant (außer vielleicht für die Essensgäste).

Auszeiten sind es, aus denen wir Kraft und Lebensfreude schöpfen. Und dies ist die Voraussetzung für ein begeistertes Leben. Begeisterung, die Sie an Ihre Mitarbeiter, Kollegen, Kunden weitergeben können. Zudem erzeugen diese Pausen vom „Hamsterrad“ Lockerheit, und die hilft dabei, Entscheidungen zu treffen. Hört sich paradox an, ist aber so. Denn je lockerer Sie in ernsthaften Situationen sind, desto leichter fallen Ihnen Entscheidungen und desto entspannter bleiben Sie dabei.

Eine besinnliche Weihnachtszeit
im allerbesten Sinn des Wortes wünscht Ihnen

Ihr
Andreas Nemeth

 


Wenn Sie an den aktuellen Potenzialblog-Beiträgen interessiert sind, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen. Über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde freue ich mich natürlich ganz besonders.