Kasse machen

/ Achtsamkeit, Potenzialentwicklung

In den USA ist der Black Friday mittlerweile der umsatzstärkste Tag im Einzelhandel. © arinahabich / Fotolia.com

In den USA ist der Black Friday mittlerweile der umsatzstärkste Tag im Einzelhandel. © arinahabich / Fotolia.com

Vor einer Woche war „Black Friday“ – aber das haben Sie als Händler und/oder Kunde bestimmt mitbekommen. Einer Studie von RetailMeNot zufolge befinden sie sich damit in guter Gesellschaft. Mittlerweile kennen 45 Prozent  (Vorjahr 35 Prozent) der Deutschen diese vorweihnachtliche Rabattaktion, und jeder Zehnte hat bereits daran teilgenommen. In den USA hat der Black Friday, der stets auf den Freitag nach Thanksgiving fällt, eine lange Tradition, läutet dort das Weihnachtsgeschäft ein und ist mittlerweile der umsatzstärkste Tag im US-Einzelhandel. Die Geschäfte öffnen teils bereits um Mitternacht, locken mit Rabatten und Sonderangeboten, was schon mal zu turbulenten Szenen führen kann.

Ähnliche Bilder gab es früher, wenn in Deutschland der offizielle Schlussverkauf eingeläutet wurde. Doch den gibt es nicht mehr. Auch deswegen gewinnen Tage wie der Black Friday für den Handel an Bedeutung, der im Jahr 2006 von Apple als erstem Unternehmen hierzulande eingeführt wurde. Und seitdem erfreut sich diese Aktion wachsender Beliebtheit. Was gut ist, denn Frequenz ist eines der großen Probleme des Handels, und alles, was diese ankurbelt, ist zu begrüßen. Experten haben für dieses Jahr Online-Einnahmen von insgesamt 924 Millionen Euro prognostiziert. Allerdings über das ganze Wochenende, einschließlich des Montags, der als „Cyber Monday“ von vielen Online-Shops ebenfalls für kräftige Rabatte genutzt wurde.

Was ich bedauerlich finde, ist, dass in Deutschland bisher beide Aktionstage vornehmlich mit Online-Shopping in Verbindung gebracht werden und höchstens Unternehmen, die eine Multichannel-Strategie fahren, den Black Friday offensiv für Frequenz und Umsatz nutzen. Wenn sich in den USA riesige Schlangen vor den Türen des stationären Einzelhandels bilden, sollte das auch bei uns möglich sein. Eine Chance, die man sich so oder so nicht entgehen lassen sollte!

Schwarze Zahlen wünscht Ihnen
Ihr Andreas Nemeth

Kommentar verfassen