Begeisterung kann man lernen

Begeisterungsdenken kann man genauso trainieren wie körperliche Fitness. © arthurhidden / Fotolia

Begeisterungsdenken kann man genauso trainieren wie körperliche Fitness. © arthurhidden / Fotolia

Die meisten Menschen würden wohl sagen, dass Begeisterungsfähigkeit eine Eigenschaft ist, mit der man auf die Welt kommt. Es gibt eben euphorische Charaktere und solche, die es weniger sind. In Teilen mag das wohl auch stimmen, obwohl es meiner Meinung nach vor allem die Fähigkeit oder auch der Mut sind, Begeisterung zu zeigen, an denen es manchen mangelt.

Wie auch immer es sein mag – sowohl das Eine als auch das Andere kann man trainieren, und zwar mit dem Prinzip des Begeisterungsdenkens. Fangen Sie damit an, sich bei allen Tätigkeiten, Entscheidung und Situationen die Frage zu stellen:

Was begeistert mich an ….?

Nach einer Weile wird diese Frage zum Automatismus und ihr Gehirn kann gar nicht anders, als darauf eine Antwort zu suchen. Das Ergebnis: Ganz gleich vor welcher Aufgabe Sie stehen, Sie denken aus einem positiven Blickwinkel darüber nach. Egal vor welchem Problem Sie stehen, Sie werden eine oder sogar mehrere Lösungen finden, denn durch die begeisterte Herangehensweise sind sämtliche Blockaden von vornherein aus dem Weg geräumt. Das heißt, ihr Gehirn ist frei und wird wahrscheinlich sogar kreativere, erfolgversprechendere Ideen liefern als wenn Sie ein „Normaldenker“ wären, der vor einem Problem steht und die Hände über dem Kopf zusammenschlägt – ob nun im Sinne des Wortes oder gedanklich.

Einer unserer Kunden, ein großes Einzelhandelsunternehmen, hat das Begeisterungsdenken übrigens zum Teil seiner Unternehmensphilosophie gemacht. In diesem Unternehmen gibt es keine schwierigen oder problematischen Kunden mehr. Vielmehr wird jeder Kunde als Trainer betrachtet, der dafür sorgt, dass die Mitarbeiter tagtäglich besser werden. Prima Idee oder was meinen Sie?

Ihr Andreas Nemeth

Kommentar verfassen

Deine EINSTELLUNG ENTSCHEIDET!
NEMETH INSIGHT NEWS JETZT ABONNIEREN
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
%d Bloggern gefällt das: