Auf die Dosis kommt es an

Da können die Augen noch so blau sein - wenn man seinem Gegenüber zu lange in die Augen schaut, wird es als unangenehm empfunden. © Masterloi / Fotolia

Da können die Augen noch so blau sein – wenn man seinem Gegenüber zu lange in die Augen schaut, wird es als unangenehm empfunden. © Masterloi / Fotolia

Wahrscheinlich wissen Sie, dass sich in wenigen Sekunden entscheidet, ob wir jemanden mögen oder eben nicht. Ganz ähnlich ist es auch, wenn jemand Ihr Geschäft betritt – in dieser ersten Kontaktphase sollte alles stimmen. Sehr wichtig für die erste Kundenbegegnung ist unter anderem der Blickkontakt.

Schauen Sie den Kunden an, aber auf keinen Fall zu lange. Denn wenn der Blickkontakt zu intensiv betrieben wird, kann er ausgesprochen negative Folgen haben, zumindest aber wird Ihr Gegenüber – es sei denn es ist mit einem sehr gesunden Selbstbewusstsein ausgestattet – sich angestarrt fühlen.

Jeder Blickkontakt, der über drei Sekunden dauert, kann als zu intensiv empfunden werden. Wobei die Zeitspanne natürlich von Individuum zu Individuum verschieden ist, aber wir alle wissen, wie unangenehm es ist, wenn man meint, fixiert zu werden oder wenn man das Gefühl hat, dass sich Blicke förmlich in den Rücken bohren.

Besonders sensibel in Sachen Blickkontakt sollten Sie bei Lauf- und Neukunden sein. Ihre Stammkunden kennen Sie und Ihr Geschäft ja bereits, da ist die Dauer – sozusagen – nicht mehr kaufentscheidend.

Gehen wir also einmal davon aus, dass Sie sich an die Drei-Sekunden-Regel halten – wenn diese Zeit verstrichen ist, schauen Sie bitte nicht an die Decke oder auf den Boden, sondern wechseln zu einem im Gesicht Ihres Gegenüber umherschweifenden Blickkontakt, der immer wieder kurz die Augen trifft.

Sie merken schon, für die richtige Dosis Blickkontakt braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, aber das haben Sie – da bin ich mir sicher.

Ihr
Andreas Nemeth

Kommentar verfassen

Deine EINSTELLUNG ENTSCHEIDET!
NEMETH INSIGHT NEWS JETZT ABONNIEREN
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
%d Bloggern gefällt das: